8. April 2024 19:00 - 13. April 2024 23:45

Fresh AiR Program featuring Joëlle Léandre 

Frischer Wind für die Jazzszene: Vom 8. bis 13. April findet die zweite Ausgabe der Artist in Residence Reihe “Fresh AiR Program” statt. Eine Woche voller Konzerte, neuer Begegnungen und gegenseitiger Inspiration – ein Highlight für Liebhaber*innen Improvisierter Musik und für alle, die es noch werden wollen.

Als Gastmusikerin konnte die Jazzmusiker*innen Initiative Hannover e.V. die renommierte französische Kontrabassistin Joëlle Léandre gewinnen. Die 1951 geborene und in Paris lebende Musikerin gehört zu den interessantesten und international renommiertesten Persönlichkeiten der Improvisierten Musik. Joëlle Léandre arbeitete u.a. mit John Cage und Morton Feldman zusammen, zwei der bedeutendsten Komponisten der Neuen Musik. Darüber hinaus kollaborierte sie bis heute mit unzähligen wichtigen Musiker*innen des Avantgarde Jazz, darunter Anthony Braxton, John Zorn, Marylin Crispell, Fred Frith, Evan Parker und George Lewis. Improvisation begreift Joëlle Leandré als Lebensaufgabe und als eine wichtige Möglichkeit für Künstler*innen, ihre politischen Positionen zu vertreten und die Welt zum Positiven zu verändern. Bis heute ist sie international aktiv und schafft es, mit großer Leidenschaft und Energie verschiedene musikalische Welten zu verbinden.

Während ihrer einwöchigen Residenz wird Joëlle Léandre intensiv mit 13 Musiker*innen der frei improvisierenden Szene aus Hannover und Umgebung zusammenarbeiten. Das Ergebnis dieser besonderen Kooperation wird in zwei Konzerten, einem in der Brelinger Mitte (Wedemark) und einem in der RAMPE Hannover präsentiert.

Einen tieferen Einblick in Joëlle Léandres Schaffen bietet ihr Solokonzert im Keller III. Im Anschluss an das Konzert wird es einen Artist-Talk geben.

Auch der musikalische Nachwuchs wird gefördert: Studierende der HMTM Hannover bekommen in einer Masterclass die Gelegenheit, von Joëlle Léandres Erfahrungsschatz zu profitieren und werden in einem Abschlusskonzert ebenfalls in der Rampe Hannover zu hören sein. Ein Filmabend am Anfang der Wochen mit anschließendem Gespräch im Kino im Sprengel bietet dem Publikum die Möglichkeit, ganz in die Welt Joëlle Léandres einzutauchen: gezeigt wird der Film “Duende” von Christian Pouget, ein künstlerisches Portrait über die Bassistin. Das “Fresh AiR Program“ verspricht somit wieder eine Woche voller musikalischer Inspiration, interessanten Kooperationen und künstlerischem Austausch.

 

Veranstaltungsdetails: 

Datum: 08. – 13.04.2024

 Veranstaltende: 

Jazzmusiker*innen Initiative Hannover 


Tickets

Montag, 8. April 2024: Film „Duende” von Christian Pouget // Meet the Artist | Kino im Sprengel (Klaus-Müller-Kilian-Weg 2, 30167 Hannover) | Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

Standard

Preis: 5,00 € 

inkl. Systemgebühren und Baumgebühr


Dienstag, 9. April 2024: Joëlle Léandre Solo // Artist Talk | Keller III (Weidendamm 28, 30167 Hannover) | Einlass: 19:00 Uhr – Beginn: 20 Uhr

Vollzahler:in

Preis: 18,00 € 

inkl. Systemgebühren und Baumgebühr

ermäßigt

Preis: 12,00 € 

inkl. Systemgebühren und Baumgebühr


Freitag, 12. April: Joëlle Léandre & Hannover Improvisers | Brelinger Mitte (Marktstraße 1, 30900 Wedemark) | Einlass 19:30 Uhr – Beginn 20:30 Uhr

Vollzahler:in

Preis: 18,00 € 

inkl. Systemgebühren und Baumgebühr

ermäßigt

Preis: 12,00 € 

inkl. Systemgebühren und Baumgebühr


Samstag, 13. April: Joëlle Léandre & Hannover Improvisers
| Rampe (Gerhardtstraße 3, 30167 Hannover) | Einlass: 19:00 Uhr – Beginn: 20:00 Uhr

Vollzahler:in

Preis: 18,00 € 

inkl. Systemgebühren und Baumgebühr

ermäßigt

Preis: 12,00 € 

inkl. Systemgebühren und Baumgebühr



UNSER WEG ZUR NACHHALTIGKEIT.